Drucken

Hohe Resonanz beim zweiten „virtuellen“ Corona-Messelauf des ETSV Lauda 

 
Auch im zweiten Corona-Jahr konnte die Königshöfer Messe nur in einer „Light“-Variante durchgeführt werden. Der traditionell am ersten Messesamstag stattfindende Messelauf erwies sich vor Ort als nicht praktikabel und wurde wie im Vorjahr 
durch einen „virtuellen“ Laufwettkampf ersetzt. Hierbei wurden die gewohnten Distanzen 500m, 2,5km, 5km, 10 Km und Halbmarathon über 21,1km mit zeitlichem und räumlichem Abstand unter Beachtung der aktuellen AHA-Regeln über einen Zeitraum von einem Monat gelaufen, meist entlang der Messelaufstrecke, aber auch über frei gewählte, selbst vermessenen, Wegen in der Region und (weit) darüber hinaus. So wurden weit über 600 Laufergebnisse zum Teil mit Fotos auf www.messelauf.de gemeldet. Stark beteiligt haben sich wieder Schüler und Schülerinnen im Rahmen des Sportunterrichts. Mit 224 die meisten Teilnehmer stellte die Gemeinschaftsschule Lauda, gefolgt vom Matthias-Grünewald-Gymnasium in Tauberbischofsheim mit 163 Schülern vor der Grundschule Grünsfeld-Wittighausen, bei der mehr als 130 Schülerinnen und Schüler der 2.-4. Schulklassen gemeinsam sogar die Ausdauer fordernde 2,5 km Strecke bewältigten. Die drei teilnehmerstärksten Vereine bzw. Firmen waren, mit großem Abstand der ETSV Lauda, gefolgt von den Firmen I-Safe und dem Pro-X Walker Team. Angesichts der erfolgreichen Impfkampagne freuen sich die Organisatoren vom ETSV Lauda Leichtathleten sowie Sportler und -innen im nächsten Jahr an der „Mess“ endlich das 30. Messelauf-Jubiläum gemeinsam auf der Strecke und anschließend in der Tauberfrankenhalle gebührend feiern zu können. 
 
Patzels in Kroatien CML21 
Ehepaar Patzel absolvierte die 10 Km-Strecke an der malerischen Küste von Kroatien
 
Bestleistungen im Überblick: 
 
Name G Jg Verein/Firma/Schule Distanz  hh:mm:ss
Karl-Walter Scholl m 1978   21,1 km 01:37:13
Rolf Kaufmann m 1981 ETSV Lauda 21,1 km 01:57:26
Christian Förster m 1971 Pro-X Walker Team 21,1 km 01:59:56
Stefanie Kölpin w 1960 FC KÜLSHEIM 21,1 km 01:53:24
Angelika Hofmann w 1958 ETSV Lauda 21,1 km 01:57:26
Andreas Hein m 1987 LG Mönchberg 10 km 00:42:28
Karl-Walter Scholl m 1978   10 km 00:42:38
Denis Mund m 1984   10 km 00:42:38
Barbara Keller w 1959 ETSV Lauda 10 km 00:50:00
Stefanie Kölpin w 1960 FC KÜLSHEIM 10 km 00:50:16
Vianne Steier w 2008 TV Hardheim 10 km 00:53:18
Ulrich Schmalz m 1979 TV Königshofen 5 km 00:17:39
Karl-Walter Scholl m 1978   5 km 00:19:58
Appel Julian m   MGG TBB 5 km 00:21:00
Klöck Lena w   MGG TBB 5 km 00:25:11
Edith-Barbara Beck w 1969 TV Niederstetten 5 km  00:27:38
Karle Lina w   MGG TBB 5 km 00:28:03
Kevin Künzig m 2005 MGG TBB 2,5 km 00:09:11
Luis Kliewer m 2005 MGG TBB 2,5 km 00:09:27
Bastian Behringer m 2004 MGG TBB 2,5 km 00:09:30
Wenzel Lara w   MGG TBB 2,5 km 00:10:44
Schmidt Luna w 2007 MGG TBB 2,5 km 00:11:01
Adelmann Lara w   MGG TBB 2,5 km 00:11:24
Hannes Spies m 2007 ETSV Lauda 500 m  00:01:38
Konstantin Mott m 2006 ETSV Lauda 500 m  00:01:48
Jan Krajewski m 2008 ETSV Lauda 500 m  00:01:49
Sira-Linn Hörner w 2010 ETSV Lauda 500 m  00:02:03
Frieda Mayer w 2012 GMS Lauda 500 m  00:02:05
Hermine Giordano w 2013 GMS Lauda 500 m  00:02:13
 
gez. Arho,